Praxis für Kinder, Jugendliche und Familien in psychisch herausfordernden Lebenslagen

image-8715443-DSC_0013.JPG
Fabienne Lüchinger  (26.1.1976)
Dipl. Therapeutin der Komplementärmedizin mit kantonaler Bewilligung in den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden


Ich bin Anlaufstelle für die unterschiedlichsten Schwierigkeiten und Erkrankungen.

Wenn Kinder und Jugendliche leiden....

  • Traumata / posttraumatische Belastungsstörungen
  • Trauerarbeit (Verlust oder Trennung)
  • Bindungs- oder Trennungsängste
  • Depressive Störungen
  • Angststörungen
  • Aggression & Selbstverletzendes Verhalten
  • Essstörungen
  • Schlafstörungen
  • Hochsensibilität
  • Aufmerksamkeits- und Aktivitätsstörungen (ADHS, ADS)
  • Störungen des Sozialverhaltens

Oder wenn Eltern leiden weil ihr Kind…

  • unter einer Trennung einem Verlust leidet
  • schwierig zu Erziehen ist
  • ihre Unterstützung nicht mehr annimmt
  • gemobbt wird
  • seelische Verletzungen erlebt hat
  • eine traumatische Erfahrung gemacht hat
  • problematische Verhaltensweisen zeigt
  • unter Lernproblemen leidet
  • nicht auf die Eltern hört und sich an anderen orientiert
  • ständig Ärger bekommt oder Anlass für Ärger ist
  • sich selber verletzt
  • hochsensibel ist
  • eine Diagnose für eine Erkrankung erhalten hat

Meine Arbeitsweise

Die Verschreibung und Abgabe von homöopathischen Arzneimitteln ist ein Teilaspekt meiner ganzheitlich orientierten Behandlung von psychischen, emotionalen und psychosomatischen "Störungen" und "Erkrankungen". Dabei ist das Gespräch ein zentraler Bestandteil der Therapie.

Genauso wichtig ist es aber, den Kindern und Jugendlichen aus unvorteilhaften Denk- und Handlungsmustern heraus zu helfen. Dies wird aber in vielen Fällen erst im Erleben fruchtbar, weshalb ich gerne erlebnisorientierte Therapien, wie die tiergestützte Therapie und die Natur- und Wildnispädagogik anwende.

Der Einbezug der Eltern oder anderer Bezugspersonen ist bei Kindern und Jugendlichen in herausfordernden Lebenslagen sehr wichtig. Deshalb beinhaltet mein dreigleisiges Behandlungskonzept auch eine professionelle Eltern-/ und Familienberatung.

Ich sehe meine Arbeit, nicht als Ersatz zu einer konventionellen Behandlung, sondern als eine sehr wirkungsvolle und effektive, eben komplementärmedizinische Ergänzung. Ich begrüsse die wertschätzende Zusammenarbeit mit anderen Fachpersonen sehr.

Über mich und meinen beruflichen Hintergrund

Ich bin Mutter von einem Sohn, Stiefmutter von drei erwachsenen Söhnen und Pflegemutter von jeweils zwei Kinder & Jugendlichen.

2001 Dipl. Naturheilpraktikerin Homöopathie (Paramed)
2009  Zertifizierung als Natur- & Wildnispädagogin (Corvus)
2014  Zertifizierung für Tiergestützte Therapie und Sozialarbeit (ATN)
2016-2019  i.A. zur Dipl. Neufeld-Elternberaterin / Kursleiterin (Studium der Entwicklungswissenschaften)

Weiteres

Seit 2003 Eigener Hof  (Grenzland- Soziale Landwirtschaft)
Seit 2006 Therapeutisches Dauerbetreuungsangebot für Kinder & Jugendliche mit Bewilligung vom Amt für Soziales
Seit 2011 Tiergestützte Therapie für Kinder & Jugendliche  aus dem Kinderschutzzentrum des Kt. St. Gallen